Mentale Prävention und Resilienz

Prävention bedeutet allgemein, sich vorsorglich und achtsam mit seiner Gesundheit zu befassen. Da unsere Gesundheit unmittelbar mit unserem emotionalen und mentalen Zustand einhergeht bedeutet Prävention also auch, sich vorab mit persönlichen, partnerschaftlichen oder beruflichen Inhalten zu befassen, noch ehe in diesen Bereichen tatsächlich Probleme auftreten. Unser Alltag bietet uns alle Lebensthemen, doch meist stehen nur wenige massiv im Vordergrund, so dass andere vernachlässigt oder verdrängt werden. Mentaler und emotionaler Stress und nachfolgend gesundheitliche Probleme können zunehmend die Folge sein.

Resilienz beschreibt unsere inneren Fähigkeiten und Eigenschaften, Probleme zu bewältigen, Krisenzeiten durchzustehen und im besten Falle gestärkt daraus hervor zu gehen.

Prävention stärkt Resilienz, beides zusammen in guten Zeiten beachtet lässt schwerere Zeiten besser meistern.

Ausbildung zum Übungsleiter/in – Mentale Prävention und Achtsamkeit